Suche nach Audioaufnahmen

Die Veranstaltungen der letzten 180 Tage sind auch als Podcast verfügbar. Informationen dazu gibt es hier.

Die Aufzeichnung ist entsprechend der Gliederung aufgeteilt:
Teil1: Einleitung
Teil2: Wie sind Wissenschaft und Ausbildung eine Ressource des Kapitals
Teil3: Die Kritik, die zum Wissenschafts- und Ausbildungsbetrieb immer dazugehört
Teil4: Mehr Markt und mehr Konkurrenz für die von der Konkurrenz und für sie getrennte Sphäre
Teil5: Diskussion: Studiengebühren / Chancengleichheit als ein Ideal der Konkurrenz
Teil6: Nachtrag I: Eliteuniversität für 'Wissensvorsprung': Monopolisierung des Wissens für die imperialistische Konkurrenz

Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Donnerstag, 15. Januar 2004

100 Jahre lang galt die Einsicht, dass der Kapitalismus sozial gebändigt werden muss, weil die Arbeiter ohne staatliche Nachhilfen vom Lohn nicht einmal leben können. Heute vertreten Sozialdemokraten, dass die sozialen Sicherheitssysteme ein einziger Grund für Wachstumsschwäche, Arbeitslosigkeit und Armut sind.
Der Kanzler sagt es gerade heraus: Der Kapitalismus kann nur wieder blühen, wenn niemand versucht, die zu ihm gehörige Armut zu korrigieren.

Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Donnerstag, 5. Juni 2003
  • Was ist Lohnarbeit?
  • Was ist heute anders als in Manchester?
  • Wohin führt der Kampf um Rechte?
  • Wohin führt der Lohnkampf?
  • Was ist der Arbeiter heute?
  • Was bringt dem Arbeiter die Eingliederung in die Gesellschaft?
  • Die Alternative zur Marktwirtschaft?
Ort: 
Frankfurt
Datum: 
Sonntag, 27. Oktober 2002

Seiten