Vortragsarchiv

Teile 1+2:

  • Einleitung
  • Energieversorgung I: Energieversorgung als Staatszweck
  • Energieversorgung II: Privatisierung der Strom- und Gasversorgung

 Teil 3: Ausgangspunkt - Privatisierung
 Teil 4: Widersprüche

Ort: 
Bremen
Datum: 
Mittwoch, 15. Juni 2005

Teil 1: Der Ölpreis, die Konkurrenz der Kapitalisten und der Staat

Teil 2: Versorgungssicherheit bei Öl: eine imperialistische Machtfrage

Teil 3: Ölkonzerne - staatlich protektionierte Monopole des Ölgeschäfts für die Versorgung des Kapitals

Teil 4: Die Konkurrenz der Ölförderstaaten und die Rolle der Ölterminmärkte

Teil 5: Der Streit um die Treibstoffpreise und die Ökosteuer

 

Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Mittwoch, 18. Oktober 2000

Es handelt sich um eine alte Aufnahme, die im Jahr 1978 aufgenommen wurde. Die akustische Qualität ist z.T. grenzwertig. Zum Abhören sollten Kopfhörer benutzt werden.
Der Vortrag ist entsprechend der Gliederung aufgeteilt.
Für diejenigen, die sich mit dem Material des Vortrages vertraut machen wollen, wird empfohlen zunächst den Teil 7 anzuhören. Hier demonstriert ein Psychoanalytiker die Logik seines Denkens.

Ort: 
München
Datum: 
Sonntag, 1. Januar 1978

Aus gegebenem Anlaß:
 "Neue Kriege in Sicht? Nicht mit uns?"(Aufruf zum Ostermarsch 2006)
 Alle Jahre wieder: Das Elend des Pazifismus

 Teil 1: Kritik des Pazifismus - Das Außenverhältnis der Staaten
 Teil 2: Selbstkritik des Pazifismus: Friedensideal und Poltikfähigkeit
 Teil 3: Konjunkturen des Pazifismus - der Erfolg der Nation und Liebe zum Frieden 

Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Mittwoch, 12. Mai 1999

Teil 1: Einleitung: Wer ist hier ein Ideologe?

Teil 2: Wie man vom Staat handelt, ohne ihn zu erklären. Statt der wirklichen Gründe für die politische Herrschaft sucht man gute Gründe für sie.

Teil 3: Nicht jede Herrschaft ist eine gute Herrschaft. Checks and Balances: Nur der gebundene Souverän ist ein guter Souverän.

Teil 4: Demokratie adelt Staat und erübrigt alle Fragen nach seiner Räson. Der "politische Prozess" zwischen Obrigkeit und Wahlvolk ersetzt den Staat als Erkenntnisobjekt.

Ort: 
Bonn
Datum: 
Donnerstag, 8. Dezember 2005

Teil 1: Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaft proklamieren: Von Lohnarbeit kann man nicht leben
Teil 2: Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten des Lohns
Teil 3: Die gewerkschaftliche Forderung nach dem Mindestlohn
Teil 4: Die staatliche Sorge um die Existenz seines Volkes und die politische Debatte um den Mindestlohn
Teil 5: Nachtrag: Mindestlohn und der "Wert der Ware Arbeitskraft" - Diskussion

Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Donnerstag, 14. Februar 2008

Seiten

Vortragsarchiv abonnieren