Kritik der Psychoanalyse

Themenbereich: 

Es handelt sich um eine alte Aufnahme, die im Jahr 1978 aufgenommen wurde. Die akustische Qualität ist z.T. grenzwertig. Zum Abhören sollten Kopfhörer benutzt werden.
Der Vortrag ist entsprechend der Gliederung aufgeteilt.
Für diejenigen, die sich mit dem Material des Vortrages vertraut machen wollen, wird empfohlen zunächst den Teil 7 anzuhören. Hier demonstriert ein Psychoanalytiker die Logik seines Denkens.

 Teil 1: Einleitung: Varianten des Umgangs der Psychoanalyse mit ihren Kritikern - Belege für die Konsequenzen einer falschen Wissenschaft
 Teil 2: Das Unbewusste
 Teil 3: Die Instanzenlehre: Das Individuum als durch innere Kräfte bestimmt / Diskussion: Triebverzicht und Sozialisation
 Teil 4: Traumsymbolik, Traumarbeit und Traumanalyse / Diskussion: Die Zerlegung Freuds in den bourgeoisen und den richtigen
 Teil 5: Die Leistung der Theorie: Die Bewährung des Menschen in der Gesellschaft als Problem mit sich / Reichs Anwendung der Psychoanalyse auf die Politik / Falsche Theorie des falschen Bewusstseins / Psychotechnik im Alltag
 Teil 6: Diskussion
 Teil 7: Ein Therapeut schildert seine Kunst
 Teil 8: Die Antwort

Ort: 
München
Datum: 
Sonntag, 1. Januar 1978