Mali: Die mächtigsten Staaten der Welt identifizieren in einer Wüstenei eine Stabilitätsgefahr – das heißt Krieg!

Themenbereich: 
 
Gliederung:
Teil 1. Einleitung
Teil 2. Mali: „armer Staat“, „instabiler Staat“, „failed state“: die Benutzung für Weltmarkt und die imperialistische Betreuung der Folgen produzieren ein Typ von Staat
„Armer Staat“ - als „HIPC“ mit politischen Kredit geführt
„Instabiler Staat“ - kontrolliert durch westliche Sicherheitspolitik in Afrika
„Failed state“ - Benutzung unter Intervention auf Abruf
Teil 3. Ein „Machtvakuum“ wird „Refugium von Terrorismus“: Imperialisten definieren einen Missbrauch ihres Produkts, also Auftrag ihrer Gewalt
Teil 4. Intervention – Ordnungsrecht der auswärtigen Mächte, also keine Verletzung von Völker- und Menschenrecht
Teil 5. Krieg – Bündnisfragen der imperialistischen Mächte
Teil 6.+7. Diskussion
Literaturhinweise: 

"Die französische Militärintervention in Mali:
Ein Blitzkrieg für die Sicherheit des Westens" in GegenStandpunkt 1-13

Ort: 
Bremen
Datum: 
Donnerstag, 14. Februar 2013
Gesamtaufnahme: 
Gesamt
Download: Audio-Icon Gesamt