Die Philosophie - Ein Denken aus dem Geist der Rechtfertigung

Themenbereich: 
Gliederung:
1. Philosophen über Philosophie: Staunen - Wahrheitspathos und Wissenschaftsverachtung – kritisches Hinterfragen des Selbstverständlichen
2. Die radikale Warum-Frage: Missbrauch und Mangel der logischen Kategorie ‚Grund’ – Legitimation statt Erklärung
3. Die Anwendung des Rechtfertigungsdenkens auf Wissenschaft, Moral und Leben
A) Was kann ich wissen? – Prüfung der Leistungsfähigkeit des Erkenntnisvermögens – „Die Möglichkeit von Wissenschaft“ und ihre Grenzen
B) Was soll ich tun? Die Forderung, Zwecke zu rechtfertigen, und ihre tautologische Erfüllung
C) Was darf ich hoffen? Lebenssinn, Versöhnung, ein transzendentales Obdach – kurz: Religionsersatz modern. Die Fortsetzung der Metaphysik über ihr Ende hinaus.
Ort: 
Nürnberg
Datum: 
Donnerstag, 17. Juni 2004
Anhang: 
Gesamtaufnahme: 
Gesamtaufnahme
Download: Audio-Icon Gesamtaufnahme